Ich bin noch nicht zu alt

Meine erste Spielkonsole war der Atari 2600. Einige erinnern sich vielleicht noch daran – dieses „spacige“ schwarze Ding mit dem bunten Farbstreifen drauf und Spielen die nicht pixeliger sein konnten. Ich verbrachte mit meinem Bruder Stunden vor dem Ding und es wurde einfach nicht langweilig. Wir hatten nicht sonderlich viele Spiele, aber die die wir hatten waren die Besten.

Darauf folgte schon die PlayStation 1. Grau und eckig. Mein Lieblingsspiel war vermutlich Total NBA ’97. Dann irgendwann die PlayStation 2 und seit etwa einem Jahr eine Nintendo Wii.

Aktuell habe ich das Gefühl ich habe den Anschluss verloren. Die Wii stellt für mich keine Spielkonsole für Jungs dar, ihr versteht schon. Es macht Spaß Mario Kart zu spielen, aber es macht mir persönlich aber mehr Spaß Gran Turismo 4 oder Black auf der PlayStation 2 zu spielen. Ich habe das Gefühl, alle um mich herum kaufen sich knorke Spiele wie Battlefield 3, Skyrim, Gran Turismo 5 … etc und keines dieser gibt es für meine hier verfügbaren Konsolen. Ich habe das Gefühl ich bin raus aus dem Ganzen, weil ich nicht mehr auf dem aktuellen Stand bin. Klar, ich könnte mir ganz einfach eine Xbox oder PS3 kaufen und für Spiele 60€ ausgeben – das will ich aber wiederum auch nicht, weil ich das aktuell zu überzogen teuer finde.

Bleibt die Variante auf dem Macbook zu zocken. OS X ist dafür ja nicht sonderlich geeignet – selbst mit meinem 2.3 GHz Intel Core i5 würde das vermutlich nicht flüssig laufen.

Menno.