Angeschaut: Predators

Gestern waren Tine und ich seit langem mal wieder im Kino. Ausgewählt wurde „Predators“… Tine hatte einen anderen Film im Kopf als sie die Karten reservierte, stellte das allerdings erst beim Vorprogramm fest, als die Vorschau für den Film lief, den sie dachte reserviert zu haben. Kchchch… :)

So. Ich möchte den Film hier jetzt nicht Spoilern, werde aber verraten, das ihr euch den Kinobesuch sparen könnt – kauft euch von dem Geld bei diesem Wetter lieber was zu trinken.

Ich fand den Film leider von Anfang bis Ende recht langweilig! Keine wirkliche Action, wenig Geballer und zum Teil komische Dialoge. Ich weiß eigentlich gar nicht genau was ich eigentlich schreiben soll… normalerweise gucke ich mir einen Film an und kann auch meine Meinung drüber kundtun, aber irgendwie geht das bei diesem Film nicht. Kann keine Highlights beschreiben und auch nicht über Schauspielerische Leistung oder sowas schreiben. Ihr könnt euch ja hier den Trailer angucken, dann braucht ihr euch nicht mehr den ganzen Film angucken…

Wir hätten uns gewünscht das am Ende das Films aufgeklärt wird, warum die Leute da (auf diesem Planeten) sind und vor allem wo sie da genau sind und wer sie da hingebracht hat… Hm. Alles recht komisch. Mehr kann ich glaub ich nicht sagen… aber naja, schaut ihn euch vielleicht trotzdem an, damit ich sagen kann: „Hab doch gesagt ihr hättet euch das Geld sparen können!“.