Hi. Ich bin Andreas. Ein 27-jähriger Interface Designer und Webentwickler aus Hamburg.

Folge mir auf Twitter, Facebook oder Instagram. Abonniere den RSS Feed.

Wunderkit

9 Reaktionen   ·  

 

Dank Paul kam ich gestern an ein Invite für Wunderkit.

Nach dem ich es mir nun mal genauer angucken konnte, bin ich der Meinung, dass Wunderkit eine ausgedehnte, mit mehr Funktionen versehene Version von Wunderlist ist. Im Grunde scheint es für mich also ein weiterer Service zu sein, mit dem man seine Todos bearbeiten, mit anderen teilen und öffentlich machen kann.

Ich habe mir das Video 3 Mal angeguckt und fand die Schritte, die nötig waren um irgendwo einen Text zu speichern, eher als überflüssig und ich fragte mich laufend Warum hat der das da jetzt gemacht, das war doch unnötig. Anwendungsbeispiele konnte ich für mich persönlich bisher auch nicht finden. Soll aber halt nicht heißen, das andere damit nichts anfangen können.

Für mich also eher eine unnötige, überladene Anwendung, welche bisher nur als Webapp im Browser funktioniert. Falls mich jemand vom Gegenteil überzeugen kann und mir sagen will, das ich mit meiner Meinung komplett falsch liege, darf gerne in den Kommentaren darauf eingegangen werden.

Sollte jemand Interesse an einem Invite haben um das ganze auch mal zu testen, ab in die Kommentare.

Angespielt: Forza Motorsport 3

6 Reaktionen   ·  

Forza, ehehehe. Man spricht es wirklich so aus.

Das Spiel erinnert mich stark an Gran Turismo. Irgendwie kommt es mir auch so vor, als seien an einigen Stellen die gleichen Sounds verwendet worden. Das macht aber nichts. Ich fühlte mich etwas gewohnt.

Das Spielprinzip ist wie bei Gran Turismo. Man fängt eine Karriere mit einem relativ schlechten Auto an, muss erste Rennen gewinnen um an Geld und weitere Autos zu kommen. Das ist es im Grunde schon. Zwischendurch gewinnt man noch Autos, die man dann verkaufen und tunen kann. Man kann Felgen kaufen, diese lackieren – die ganze Karosserie natürlich auch und generell viel am Auto einstellen, sofern man Ahnung hat, was man da eigentlich macht. Das klingt alles gar nicht spannend. Ist es auch nicht. Wenn ihr was spannendes haben wollt, kauft euch doch Resident Evil.

Ich mag diese Art der Rennspiele. Die Grafik ist sehr beeindruckend, die Autos und Strecken also sehr detailgetreu und das hebt Forza vom Rest ab. Das aktuelle ist Forza 4, welches ich mir sofort kaufen werde, sobald ich es halbwegs günstig bei Game Stop ergattern kann.

Kaufempfehlung. 4/5 Sterne.

Mehr Arbeitsspeicher für Mooky

8 Reaktionen   ·  

 

So, fertig. 8GB. Jetzt habe ich hier Zwei 2GB-Riegel rumliegen und werde sie vermutlich auch nicht mehr benötigen. Wenn jemand jemanden kennt, der jemanden kennt, der meinen alten RAM kaufen möchte, kann ihn für 20€ haben (inkl. Versand).

Was mir vorher nie aufgefallen ist, da ich eigentlich nicht wirklich unter das Macbook gucke, ist, das bei den Pro-Modellen gar kein praktisches Öffnungsdings ist, um an den Arbeitsspeicher zu kommen. Das gefiel mir beim Vorgängermodell besser. Also alle 10 mehr als fest-gedrehten Schrauben rausdrehen um an den Speicher zu kommen. Naja. Schwamm drüber.

Krieg an der Binnenalster

10 Reaktionen   ·  

Ein frohes neues Jahr euch allen!

Bis auf die Tatsache, das man nicht wirklich bis ans andere Ufer der Binnenalster gucken konnte und das große Feuerwerk gar nicht wirklich so gut sah, weil die Luft so nebelig von der ganzen Ballerei und den Raketen wurde, war es ein recht gelungener Abend.

Wir trafen noch auf @medialer_Murks, @rolfboom, @aniella, @derFeist, @TheGlitterBaby, @derkarawane und @_silentsea, bevor wir uns gegen 1 Uhr wieder auf den Heimweg machten. Um 4 Uhr lagen wir nach ein paar Runden Mario Kart im Bett.

Silvester

5 Reaktionen   ·  

Irgendwann um 10 Uhr aufgestanden, verbrachte ich heute einige Stunden auf dem Sofa um Battlefield 3 zu spielen. Schließlich wollte ich an Silvester auch etwas ballern.

Im weiteren Verlaufe des Tages deckte Tine den Tisch, um etwas in Silvesterstimmung zu kommen, machte Essen und antwortetet etwa 8 Mal auf meine Frage “Kann ich dir bei irgendwas helfen?” mit einem lieblichen “Nein. :)”.

Uns trifft man nachher übrigens an der Binnenalster an.