Hier passiert nichts mehr. Schau doch bei Medium vorbei und folge mir auf Twitter oder Instagram.

Typekit

2 Reaktionen   ·  

Nach langem Überlegen ob es sich denn überhaupt lohnt, habe ich mir heute Abend einen Typekit Personal Plan gekauft. 25 Dollar pro Jahr, finde ich total fair, wenn man sieht, wie viele Schriften man eigentlich zur Verfügung hat.

Klar, mittlerweile hat Google eine recht große Schriftauswahl und vorher ging es doch auch, ohne dafür Geld zu bezahlen. Das ist aber nicht der Punkt. Ich beobachte Typekit schon eine ganze Weile und habe mir vor Ewigkeiten einen Free-Account angelegt, mit dem man aber nicht wirklich was anfangen kann.

Nachdem dann Typekit von Adobe aufgekauft wurde und somit noch mal Unmengen an neuen Schriften hinzugekommen sind, stand für mich fest, das ich mir einen kostenpflichtigen Plan hole um die ganze Sache dann endlich mal zu nutzen. Und jetzt stehe ich vor der Qual der Wahl: welche Schrift für Mr. Mooky. So viele Schöne. Die? Och nö, doch die. Ah, nee, die da. Naja, jetzt habe ich mich erstmal für eine entschieden, mit der ich auch ganz zufrieden bin.

Gute Entscheidung. Weitermachen.

Als gelesen markieren

Als gelesen markiert / kommentiert

  1. Dario
  1. Sebastian

    Gute Sache!

    AntwortenAntworten