Hier passiert nichts mehr. Schau doch bei Medium vorbei und folge mir auf Twitter oder Instagram.

Kein Artikel über das BookBook for iPhone

6 Reaktionen   ·  

Naja, zumindest nicht so ganz.

Vor ein paar Wochen wurde ich auf das BookBook for iPhone aufmerksam und wollte das Ding eigentlich sofort haben. Laut Lieferangaben sollte ich es heute bereits seit etwa 10 Tagen haben. Heute buchte mir PayPal das bereits überwiesene Geld zurück auf mein Konto, da ich die Bestellung, nachdem der Liefertermin dann auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben wurde, stornierte.

Das ist allerdings gar nicht soo schlimm. Über die letzten paar Tage habe ich einige Reviews gelesen, in dem Leute das BookBook for iPhone mal so im Alltag zeigten. Fazit: mehr Schein als Sein. Meine Karten würden zum Beispiel gar nicht alle in die dafür vorgesehenen Fächer passen. Der (alte) Personalausweis findet keinen Platz. Euro-Scheine passen nicht richtig rein, wenn man sie nur ein Mal in der Mitten falten möchte. Das Leder soll recht schnell abnutzen. Es schließt nicht richtig, wenn man alle Fächer belegt und 2 – 3 (Geld)scheine im Hinterfach hat. Einige berichteten über Abdrücke des Leders auf dem Bildschirm. Und. Und. Und.

Nun kommt die Frage auf, warum ich es nicht erstmal selber teste um mir meine eigene Meinung zu bilden. Nunja, andere testeten es und berichteten über viele Nachteile, die, wenn man mal genauer darüber nachdenkt, auch für mich Nachteile wären und so nicht wirklich vom Produkt im Alltag überzeugt. Ganz einfach.

Also, kein Review wie toll ich es finde, sondern eher eine kleine Erleichterung es dann doch nicht zu bekommen. Vermutlich läge es nach einer Woche in einer Kiste – ungenutzt.

Hübsch ist es dennoch.

Als gelesen markieren

Als gelesen markiert / kommentiert

  1. Michel

    Puh, hatte auch überlegt mir das BookBook zuzulegen. Hab dann aber auch mal geschaut, ob der alte Perso reinpasst, da fehlten dann aber ca. 4 mm. Zum Glück war es auch zum Zeitpunkt ausverkauft :)

    AntwortenAntworten
  2. Steffen

    Glück gehabt. :D
    Ich schau mal ob und wie ich es nun wieder los werde.

    AntwortenAntworten
  3. Ute

    Vielleicht (hoffentlich) haben die ein gutes Social Media Monitoring, sodass das Produkt bald anhand der ganzen Reviews und Blogeinträge verbessert wird. Dann würde ich es mir bei vorhandenem iPhone evtl. auch kaufen, denn hübsch ist es allemal.

    AntwortenAntworten
  4. Andreas

    @Steffen: Deinen Artikel dazu habe ich unter anderem auch gelesen.

    AntwortenAntworten
  5. Lordy

    Sieht gut aus, aber… ist wohl eindeutig nicht sonderlich praktisch. :)

    AntwortenAntworten
  6. Nils

    Das will man sich doch nicht ans Ohr halten, oder? Bei mir wandert das sicher ausserdem schnell in die Gesäßtasche und von dort ebenso schnell zur Reparatur – wegen gesprungenem Glas. O_o

    AntwortenAntworten