Hier passiert nichts mehr. Schau doch bei Medium vorbei und folge mir auf Twitter oder Instagram.

OmmWriter

9 Reaktionen   ·  

Ich wollte jetzt auch einfach mal eines von diesen „ohne-Störung-schreiben-Programme“ testen, von denen in letzter Zeit so viel geredet wird, um mir auch mal eine Meinung darüber bilden zu können, ob diese auch wirklich ihren Zweck erfüllen.

Meine Wahl fiel auf OmmWriter. 3,99€ im Mac App Store. Ich hatte vorher viel positives darüber gelesen und die App an sich hat auch durchgehend positive Bewertungen.

Beim Öffnen von OmmWriter wird eine kleine Nachricht eingeblendet, welche mitteilt, das Growl-Notifications deaktiviert werden. Das Programm öffnet sich im Vollbildmodus und es erscheint ein mehr als minimalistisches Textfeld. Bewegt man die Maus, erscheint an der rechten Seite ein kleines Menü, welches mich Schriftart sowie Größe, Hintergrundbild und Hintergrundmusik und Tippgeräusch ändern lässt.

Dieser Text wurde in OmmWriter geschrieben. Es ist tatsächlich angenehmer als das WordPress-Textfeld. Keine Growl-Benachrichtigungen, keine nervigen Elemente irgendwo auf dem Bildschirm… nichts, gar nichts. Einfach nur ein weißer Hintergrund, beruhigende Klänge und ein Schreibmaschinen-ähnlicher Tastenton beim Tippen.

Ich werde mir angewöhnen, meine Texte, ob nun hier für den Blog, oder andere Dinge, mit OmmWriter zu verfassen. Daumen hoch!

Als gelesen markieren

Als gelesen markiert / kommentiert

  1. Maik

    Bevor es den AppStore gab, gab es noch eine kostenfreie erste Version von OmnWriter, schon diese war super. Ich kann dem kauf der neuen Version nur empfehlen, gute App :)

    Tipp: Wenn einer von euch noch unentschlossen ist, kann er die kostenfrei alte Version testen → ommwriter.com

    AntwortenAntworten
  2. Yannick

    Nutze ich auch seit ein paar Wochen. Schöne App.

    AntwortenAntworten
  3. Lordy

    Ich habe mal die kostenfreie Version für Windows PCs probiert. Gefällt mir. Werde ich auf jeden Fall in der nächsten Zeit häufiger nutzen, wenn ich längere Texte verfasse. Danke für den Tipp.

    AntwortenAntworten
  4. Inken

    Das klingt ja großartig. Gerade für mich, die oftmals wirre Gedanken kaum bündeln kann, wäre das super. Ich schau’s mir mal an!

    AntwortenAntworten
  5. YAYAYAY.org » Vom Schreiben und der Vorschau. » OmmWriter, App, Programm, Schreiben, Dana, Writing, Download, Spain, App Store

    […] könnte, während der Nutzung ausblendet. In jedem Falle nützlich und hübsch. Finden auch Andreas und […]

  6. Der Ablenkung ein Schnippchen schlagen | Lordys Weblog

    […] einigen Tagen stolperte ich bei Mr. Mooky über einen Blog-Artikel, der sich mit diesem Thema beschäftigte. Seine Lösung: Der OmmWriter. […]

  7. Verpixelt – Über Technik, Trends und Spiele» OmmWriter, weil alle es nutzen.

    […] ist wie ein Gespenst welches grade durch die Köpfe aller Blogger zieht. Erst wird hier drüber geschrieben, dann hier und dann hier. Mitlerweile wird wohl jeder der sich in der […]

  8. Mirco

    Wahrscheinlich eine selten dämliche Frage: Kann ich aus dem OmmWriter meine Texte direkt in WordPress veröffentlichen oder ist das dann simples copy & paste?

    AntwortenAntworten
  9. Andreas

    @Mirco: Copy & Paste.

    AntwortenAntworten