Hier passiert nichts mehr. Schau doch bei Medium vorbei und folge mir auf Twitter oder Instagram.

‚Antennagate‘

3 Reaktionen   ·  

Ich weiß noch als Gizmodo die ersten iPhone 4 Bilder veröffentlichte und viele sagten, das diese kleine „Kerbe“ da im Design nicht Apple-Like sei, schließlich war man von den Vorgängermodellen anderes gewohnt. Aber wer Apple Produkte besitzt weiß, das sehr viel Wert auf Design gelegt wird und aus vielerlei Hinsicht hat das neue iPhone-Design viele Vorteile, für einige allerdings auch Nachteile.

Viele Benutzer haben sich darüber beschwert, das beim Berühren dieser „Kerbe“, welche ein wichtiger Teil der Antenne ist, der Empfang deutlich schlechter wird, sprich, die Empfangsbalken werden weniger, Telefonate brechen ab. Letzten Freitag hielt Steve Job darüber eine kleine Präsentation und Apple richtete eine extra Seite ein, um zu zeigen, dass das iPhone 4 nicht das einzige Smartphone mit solchen Problemen ist.

Apple hat seit Verkaufsstart des iPhone 4 vor 3 Wochen mittlerweile mehr als 3 Millionen Stück verkauft. 3 Millionen! Es ist für mich nur logisch, das, wenn es bei einigen zu Problemen kommt, diese Zahl deutlich höher ist, als zum Beispiel der, der Blackberry Nutzer. Ein neues iPhone erscheint einmal im Jahr… ein neues Blackberry, HTC oder Samsung erscheint gefühlte 3-4 mal im Jahr. Soll heißen, das iPhone 4 wird von deutlich mehr Menschen genutzt.

Das Internet ist mittlerweile voll von Berichten über dieses Problem und viele nehmen an, das gut die Hälfte der iPhone 4 Besitzer Empfangsprobleme haben… Apple stellte Statistiken über AppleCare auf, um herauszufinden, wie viele Leute bezüglich der Antenne bzw. des Emfpangs vom iPhone 4 anrufen – Resultat: 0,55%. Na?! 0,55% von 3 Millionen!? Obwohl das eine verdammt niedrige Zahl ist, gibt Apple jetzt kostenlose „Bumper“ raus, diese verhindern das man mit dem Finger, oder der Hand direkt auf die „Kerbe“ fasst. Und jeder, der mal Physik in der Schule hatte, sollte wissen, das sobald man z.B. seine Handfläche über eine kleine Antenne hält, das Signal schwächer wird.

Und falls euch das nicht passt, bringt euer iPhone 4 einfach zurück und hört auf zu Meckern!

„If your don’t want an iPhone 4 – don’t buy it!“
„If you bought one and you don’t like it – bring it back!“

Als gelesen markieren

Als gelesen markiert / kommentiert

  1. Pablo

    Ich bin einer der Nutzer der dieses Problem wirklich hat. Bei mir Zuhause reduziert sich der Empfang so weit das die Gespräche abberechen wenn ich es normal in der Hand halte.

    Allerdings liegt das daran das bei mir Zuhause der Empfang eh ziemlich schlecht ist. Okay mit dem 3G hatte ich deutlich weniger Problem. Trotzdem liebe ich mein neues iPhone und werd es bestimmt nicht zurück geben. Das Problm ist zwar recht gravierend und auch auffälliger als am alten 3G aber ich warte auf meinen Bumper der es nicht besseren Empfang liefert sondern es auch unempfindlicher macht. :)

    AntwortenAntworten
  2. Andreas

    @Pablo: Nur mal aus Neugier: wie viele Empfangsbalken hast du, wenn du das iPhone nicht in der Hand hältst?

    AntwortenAntworten
  3. Pablo

    Jetzt erst gesehen sry.
    Wenn ich esn icht in der Hand habe schwankt es zwischen 2-3 Balken. Wenn ich es in der Hand hab geht der Empfang auf 0-1 Balken.

    AntwortenAntworten