Hier passiert nichts mehr. Schau doch bei Medium vorbei und folge mir auf Twitter oder Instagram.

Eindrücke von iOS 4

0 Reaktionen   ·  

iPhone OS 3 vs iOS 4
Seit dem 21.06. ist das Update von 3.1.3 auf iOS 4 verfügbar. Eigentlich wollte ich mit dem Update noch warten, da ich auf einen Unlock angewiesen bin, welcher unter 3.1.2 problemlos funktionierte. Mein iPhone 3G ist für manche von den neuen Funktionen leider zu alt und deshalb habe ich zum Beispiel kein Multitasking und kann mein Hintergrundbild weiterhin nur für den Lock-Screen ändern. Aber ganz ehrlich: damit kann ich leben. So kenne ich mein iPhone schließlich und es ist nicht so, das ich diese Funktionen dringend benötige.

Jailbreak + Unlock
So. Aber irgendwie hat es mich dann vorgestern Abend doch gereizt das Update zu machen. Angefangen habe ich gegen 19.45 Uhr. Nachdem ich mit dem Jailbreak (PwnageTool 4.0) und dem Unlock (ultrasn0w) fertig war, ruckelte alles ganz hässlich, meine Fotos waren weg, Musik, Apps… gewundert: „Hm, hat doch eben das alte Back Up draufgespielt…“. iPhone ausgemacht, neu gestartet. Immer noch alles weg. Ruckelt immer noch. Scheiße! Wieder an iTunes gekoppelt, ganz kurz synchronisiert (ca. 10 Sekunden) und die Daten waren wieder da, bis auf die Nachrichten. Nochmal neu gestartet und siehe da, alles läuft wieder flüssig.

Eindrücke von iOS 4
Das iOS 4 gefällt mir. Was sollte ich auch anderes sagen…?! Es war ein Update von einer Software mit der ich sehr zufrieden bin und leicht zurecht komme. Wie schon erwähnt fehlen einige Features wie zum Beispiel Multitasking auf meinem 3G aber das stört mich weniger. Am meisten ist mir das Ordner-Feature willkommen. Einfach praktisch. Was mich auch freut ist, und irgendwie überfällig war, der SMS-Zeichenzähler. iBooks gefällt und Mail ist auch praktischer mit der einheitlichen Inbox.

Zusammengefasst soll das heißen, das ich mit dem Update zufrieden bin. Hätte ich vorher alles RICHTIG gesichert, währen sicherlich meine Nachrichten nicht weg und ca. die letzten 20 Fotos. Da war das „Haben-wollen“ wieder im Vordergrund ohne vorher richtig überlegt an die Sache ran zu gehen. Naja…

Als gelesen markieren

Es gibt noch keine Kommentare.