Hier passiert nichts mehr. Schau doch bei Medium vorbei und folge mir auf Twitter oder Instagram.

Angeschaut: The Descent

1 Reaktion   ·  

Vor ein paar Wochen flatterte mal wieder eine TV-Movie ins Haus, als Spielfilm-DVD war The Descent – Abgrund des Grauens dabei. Schnell mal im Groben gelesen, worum es geht… „aha, Horror-Thriller“ und erstmal zu den anderen Filmen gepackt. Gestern Abend haben Tine und ich den Film dann geguckt…

Worum es geht:
Eine Gruppe (7?) Frauen wollen sich ein bisschen Abenteuer gönnen und kriechen dazu in ein Loch, bzw. eine Höhle. Gut ausgestattet mit Kletter-Rüstung und allem was dazu gehört, versteht sich. Juno, die Tante, die das ganze geplant hat, verrät den anderen Weibern aber nicht, das die Höhle in die sie da kriechen bisher unerforscht ist… und unbenannt. Und was keine von denen wusste war, das da unten blinde, mutierte Gollums leben.

Die ersten 50 Minuten…
… waren eigentlich eher langweilig! Am Anfang sterben der Mann und die Tochter der einen Frau bei einem Autounfall. Warum das da vor kam haben wir nicht so richtig verstanden. Hätte man raus-schneiden können. Der eigentlich spannendste Teil des Films sind die letzten 35 Minuten.

Erschrocken!
Ich weiß nicht warum, aber als das erste mal eines dieser Viecher aufgetaucht ist, hab ich mich verdammt erschrocken! Whoa!! Schisser! :) Um ehrlich zu sein hab ich mich 3 mal erschrocken. So.

Fazit:
Kann man gucken! Ich bin generell nicht so der Freund von solchen Filmen aber hin und wieder bekommt man dann doch Lust sich so einen Film anzugucken. Abends. Im Dunkeln. 3/5 Sterne, wegen der öden ersten 50 Minuten.

Als gelesen markieren

Als gelesen markiert / kommentiert

  1. marcel

    Harhar, Zustimmung! Ich schaute den Film das erste Mal mit einem Mädchen zusammen. Wir lagen da irgendwie so herum, alles ganz langweilig und als dann die besagte stelle kam, schrie sie so sehr auf, dass zu meiner eigenen Erschrecktheit (ô_o) auch noch die Überraschung ihres Krachs kam, dass ich auch anfing zu brüllen. :D

    Eigentlich total peinlich.

    AntwortenAntworten