Hier passiert nichts mehr. Schau doch bei Medium vorbei und folge mir auf Twitter oder Instagram.

Arbeitsagentur

1 Reaktion   ·  

Da meine Ausbildung zum Mediengestalter (Digital & Print, Non-Print) (hoffentlich) bald endet, falle ich laut Aussage der Mitarbeiterin des Arbeitsamtes automatisch ins Arbeitslosenloch, wenn ich von meinem aktuellen Betrieb nicht übernommen werde. Da ich, laut ihrer Aussage, keinerlei Berufserfahrung habe (hat sie wirklich gesagt!), ist es schwer für mich nach der Ausbildung etwas in Richtung „Webdesigner“ zu finden.

Aber sie „… haben da was für mich“. Mal schnell den Monitor in meine Richtung gedreht, und die Webseite der Arbeitsagentur aufgerufen. „Wir haben hier die Jobbörse…“, „… und das BerufeNet“, …“dort finden Sie eigentlich alles, was sie benötigen für ihre Stellensuche“. Echt jetzt?! Das ist ja genial, das wusste ich verdammt noch mal gar nicht! Ich wollte schon Fragen ob sie nicht einen Job als „Arbeitsvermittler“ hat, ich mein, täglich von 7.30 Uhr bis 13 Uhr arbeiten und mal hin und wieder ein paar Zettel ausdrucken kann doch echt nicht verkehrt sein.

Scheiße! Dafür steh ich während meines Urlaubs morgens um 6.45 Uhr auf?!

Als gelesen markieren

Als gelesen markiert / kommentiert

  1. › alex

    hahahahahahaha.
    diese verf. assis!
    hättest mal gefragt, ob ihr den platz tauschen wollt.
    alter! die schlampe hät ich auf die straße gezerrt und vor ein auto geschmissen!

    .. und dann natürlich noch ein bild gemacht.
    10MP!

    AntwortenAntworten